NABU-Radio

Wolfgang Voigt im Studio (Fotos: Hermann Schmaldienst)
Wolfgang Voigt im Studio (Fotos: Hermann Schmaldienst)

Der NABU Aachen-Land war von 1995 bis 2006 "on air". Das Rundfunk-Projekt stand unter der Leitung von Wolfgang Voigt.

 

Möglich war dies durch das Bürgerradio Kreis Aachen, das im Rahmen des Landesrundfunkgesetzes Sendezeit auf den Frequenzen des Lokalsenders ANTENNE AC beanspruchen konnte und Bürgern sowie Gruppen kostenfrei ein Aufnahmestudio zur Verfügung stellte.

 

Den Kontakt zu den Radioleuten stellte Wolfgang Voigt her, der bereits mit der Alsdorfer Bürgerinitiative "Vorsicht Giftfässer" und der Gruppe Broichbachtal vom Gymnasium der Stadt Alsdorf Bürgerfunksendungen in Aachen-Horbach produziert hatte.

 

Die Sendungen wurden als Livesimulationen aufgenommen, das heißt in 60-Minuten Echtzeit, ohne das Aufnahmegerät zu stoppen oder anschließend das Ergebnis zu schneiden. Die Ausstrahlung über ANTENNE AC erfolgte dann zeitversetzt.

Es wurde mindestens viermal im Jahr produziert und möglichst zu Beginn der Jahreszeiten gesendet. Zusätzlich gab es noch aus aktuellen Anlässen Sondersendungen. 

Eine Auswahl der Themen:

  • Erste Sendung: "Der NABU-Kreisverband Aachen-Land stellt sich vor" (Sendetermin: 13.2.1995)
  • NABU-Sondersendung "Hochwasserrückhaltebecken Rimburg" (18.9.1996)
  • NABU-Sondersendung "20 Jahre NABU Aachen-Land" (18.12.1996)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Dachs" (18.6.1997)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunktthema: Naturwaldkampagne" (20.9.1997)
  • NABU-Sondersendung "Streuobstwiesen" (22.10.1997)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunktthema: Freizeit und Naturschutz" (19.6.1998)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Jagd" (19.9.1998)
  • NABU-Sondersendung "Mit einheimischen Produkten durch das Jahr" (7.1.1999)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Biologische Station (18.12.1998)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Angeln und Naturschutz" (20.6.1999)

Die Ausgabe 16 des Funkmagazins "Naturschutz im Kreis Aachen" mit dem Schwerpunktthema "Bergehalden" ist am 20.12.1999 wegen einer Liveübertragung von ANTENNE AC zu einer Geiselnahme in Aachen ersatzlos ausgefallen.

  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Zugvögel" (23.9.2000)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Extensive Rinderhaltung für Verbraucher- und Naturschutz" (17.3.2001)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Bergehalden und Euregionale 2008" (22.9.2001)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: NABU-Homepage im Internet" (20.12.2001)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Nachbar Natur" (21.9.2002)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Schwerpunkt: Blausteinsee zwischen Naturschutz und Freizeitaktivitäten" (20.9.2003)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Nationalpark Eifel" (29.3.2004)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Straßenplanung im Raum Aachen" (9.12.2004)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Militärgelände und Naturschutz" (17.3.2005)
  • "Naturschutz im Kreis Aachen, Thema: Freizeitgestaltung und Naturschutz" (19.9.2005)
  • 43. Ausgabe des Funkmagazins "Naturschutz im Kreis Aachen": "Erinnerungen an Gerhard Moll" (20.9.2006)

 

Unser Ehrenvorsitzender Gerhard Moll hatte übrigens im Bürgerradio eine eigene Sendereihe, in der er über seine zahlreichen naturkundlichen Weltreisen in der für ihn typischen Art erzählte. Die Idee hierzu wurde zusammen mit "seiner" Moderatorin Astrid anlässlich der Produktion unserer Sondersendung "20 Jahre NABU Aachen-Land" geboren. 

"Hörmän" (Foto: Wolfgang Voigt)
"Hörmän" (Foto: Wolfgang Voigt)

Für Verwirrung sorgte eine Sendung des NANU Aachen-Land bei den Hörern. Alleine der Sendetermin hätte stutzig machen müssen: 1. April 2005. Das Funkmagazin "Naturnutzung im Kreis Aachen" (Sonderausgabe mit Hörmän und Wolle) ging an diesem Tage als Persiflage über den Sender.

Das Machwerk wurde auch auf CD gebrannt... 

Studio in Aachen-Laurensberg
Studio in Aachen-Laurensberg

 

 

 

Moderatoren und Gäste bei den NABU-Sendungen:

 

u.a. Jan Baars, Lothar Beelitz, Jo Beisman, Ursula Braun-Sprakties, Wolfgang Deuster, Karl Gluth, Ulrich Haese, Hildegard Krebs-May, Peter Kuhn, Eike Lange, Martin May, Josef Metzen, Gerhard Moll, Hans Raida, Hermann Schmaldienst, Herbert Theißen, Walter Tomm, Doris Tomski, Wolfgang Voigt, Ulrich Wigand 

Das Gesamtprojekt wurde leider dadurch beendet, dass es innerhalb des Bürgerradio-Teams zu Unstimmigkeiten kam, auf die wir keinen Einfluss hatten.

 

Das Bild zeigt das Aufnahmeteam, das für die Sendung am 17.12.2006 vorgesehen war: Wolfgang, Ole (Technik) und Hermann.

 

Bereits die Aufzeichnung fand nicht mehr statt. Man stand vor einer verschlossenen Studiotür mit ausgetauschtem Schloss...

Letzte Aktualisierung:

16. AUGUST 2017

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

NABU-Grundstück: Heistertbach-Tal

STATISTIK:

49.069 Besuche

136.470 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2017

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr