Vorkommen des Fadenmolchs im Aachener Raum

Der Fadenmolch (Triturus helveticus) hat seinen Namen von einem 5 bis 10 Millimeter langen dunklen Schwanzfaden, der beim Männchen zur Laichzeit den leistenartigen, glattrandigen Hautsaum auf dem Rücken an der Schwanzspitze optisch fortsetzt.
Der Fadenmolch ist durch Umwandlung von Laub- in Nadelwald, durch die Intensivierung der Forstwirtschaft und vor allem durch den Ausbau von Waldwegen stark zurückgegangen und nach wie vor gefährdet.
Nachfolgend die bisher vorliegenden Daten. Bei den Jahreszahlen handelt es sich um die Jahre, in denen die Art am betreffenden Ort zuerst und zuletzt beobachtet wurde. Bei den Personennamen geht es um Entdecker und letzte Informanten.

Nachfolgend die Beobachtungen, die dem NABU Aachen-Land bisher vorliegen:

2003 / - Further Wald in Herzogenrath (GÜNTER VENOHR)
2002 / - Truppenübungsplatz Vogelsang (LÖBF)
2000 / 2001 NSG Brockenberg in Stolberg (JOSEF METZEN / JOSEF METZEN)
2000 / - Gewässer bei der Kläranlage Euchen in Würselen (WILHELM LEMMEN)
1998 / - Bovenberger Wald bei Eschweiler (HELMUT SANG)
1985 / - Eschweiler Stadtwald (GERHARD MOLL)
1980 / 1983 Schlangenberg bei Stolberg-Breinigerberg (WILHELM LEMMEN, WOLFGANG VOIGT / WOLFGANG VOIGT)
   
 

Stand: 9. Oktober 2003

Meldungen (auch über zurückliegende Beobachtungen) bitte an:
Wolfgang Voigt, Entenweg 12, 52477 Alsdorf

wolfg.voigt@web.de

Letzte Aktualisierung:

20. AUGUST 2019

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

Wir über uns - Der NABU Aachen-Land stellt sich vor

STATISTIK:

70.754 Besuche

183.212 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2019

Das Einhorn von Stolberg

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr