Kolkraben-Beobachtungen im Großraum Aachen


zusammengestellt von Wolfgang Voigt

 

Der Kolkrabe (Corvus corax) wird bei HARTMUT FEHR in seinem Buch „Die Vögel im Norden des Kreises Aachen“ (1991) nicht erwähnt. Auch für den Südkreis und das Stadtgebiet von Aachen sind die Meldungen eher spärlich gewesen.

 

Seit den 90er Jahren wird der Rabenvogel etwas häufiger beobachtet. Ein Grund für den NABU Aachen-Land, ihn in seine Dokumentationsreihe aufzunehmen. Die nachfolgende Aufstellung listet die Beobachtungen auf, welche unserem Verband bisher aus dem Großraum Aachen vorliegen.

 

16.05.2015      SUSANNE WILDEN sieht über Simmerath-Kesternich zwei Exemplare im gemeinsamen Flug.


26.03.2012     Zwei Exemplare überfliegen rufend Alsdorf-Ofden. (WOLFGANG VOIGT)

 

15.03.2012     GERHARD ERDTMANN sieht ein Paar an der Klosterruine Schwarzenbroich im Meroder Wald bei Langerwehe.

 

02.2011          KARL-FRIEDRICH POHL beobachtet ein Exemplar im Brackvenn.

 

15.11.2010      Über der Bergehalde Anna 1 in Alsdorf kreisen um 9.15 Uhr zwei Exemplare. (WOLFGANG VOIGT)

 

02.05.2010      WOLFGANG VOIGT sieht um die Mittagszeit einen Raben im Ofdener Grünkreuz in Alsdorf.

 

19.04.2009      Auf einer NABU-Exkursion wird ein Exemplar im Fuhrtsbachtal bei Monschau-Höfen gesichtet. (RALF EVERTZ)

 

26.03.2009      Im Bereich des Alsdorfer Tierparks hält sich am späten Vormittag ein Einzelexemplar auf. (WOLFGANG VOIGT)

 

03.03.2009      Nachmittags kreisen vier Tiere hoch über der Bergehalde Anna 1 in Alsdorf. (WOLFGANG VOIGT)

 

26.05.2008      In der Spitze einer Pappel hält sich längere Zeit ein rufendes Tier am Ententeich des Alsdorfer Tierparks auf. (WOLFGANG VOIGT)

 

03.06.2007      WOLFGANG VOIGT beobachtet am Vormittag ein Einzelexemplar in den Bäumen bei der Graureiher-Kolonie am Alsdorfer Tierpark. Nachmittags fliegen zwei rufende Tiere etwa eine halbe Stunde lang über der Siedlung Alsdorf-Ofden.

 

30.04.2007      RENATE und WOLFGANG VOIGT sehen ein Exemplar in der Spitze einer Trauerweide an den Anzuchtteichen oberhalb Alsdorfer Weiher.

 

24.04.2006      WOLFGANG VOIGT beobachtet ein Einzelexemplar vormittags im Umfeld der Bergehalde Anna 1 in Alsdorf.

 

10.01.2006      Am Vormittag sind in Alsdorf zwei Exemplare längere Zeit im Bereich Bergehalde Anna 1, Tierpark, Realschule, Gymnasium und Alsdorfer Weiher zu beobachten (WOLFGANG VOIGT). Am 16.1.2006 macht BERNHARD A. CÜPPER ähnliche Beobachtungen.

 

08.11.2005      Ein Exemplar hält sich längere Zeit auf Pappeln im Alsdorfer Tierpark auf und fliegt dann zur Bergehalde Anna 1 ab. (WOLFGANG VOIGT)

 

17.09.2005      Feuchtgebiet bei Siersdorf: Einzeltier zunächst von Rabenkrähen, dann von Dohlen attackiert (ARNOLD NÖTHGEN / WOLFGANG VOIGT)

 

29.05.2005      Ehemalige Kieswäsche in Eschweiler-Kinzweiler: Rufe, Exemplar in Richtung ehemalige Deponie Warden abstreichend (HERMANN SCHMALDIENST / WOLFGANG VOIGT)

 

20.03.2005      Auf dem Schulgelände des Gymnasiums der Stadt Alsdorf, im so genannten „Schulwäldchen“ zwischen Sportplatz und Alsdorfer Weiher (WOLFGANG VOIGT)

 

07.02.2005      Alsdorfer Tierpark, in einer Pappel am Ententeich (WOLFGANG VOIGT)

 

15.01.2005      Über der Tageserholungsanlage Broichbachtal, vom Alsdorfer Tierpark kommend: er wird von vier Rabenkrähen gehasst; in der Nähe des Bolzplatzes fliegen neun Elstern von ihrem Schlafbaum auf (WOLFGANG VOIGT)

 

06.01.2005      Zunächst rufend an der Ruhezone oberhalb Alsdorfer Weiher, dann über die Tageserholungsanlage Broichbachtal in Richtung Siedlung Ofden abziehend (WOLFGANG VOIGT)

 

23.12.2004      Bergehalde Anna 1 in Alsdorf (WOLFGANG VOIGT)

 

06.11.2004      Siedlung Ofden in Alsdorf, Meldungen von mehreren Stellen, auch am 7.11.; bussardgroßes Exemplar im Landeanflug auf ein Garagendach am Fohlenweg am 16.11. (Beobachtungen und Recherche: WOLFGANG VOIGT)

 

12.08.2004      Tageserholungsanlage Broichbachtal in Alsdorf: rufend in der Nähe von St. Barbara, später auch Sichtkontakt auf der Spitze einer Kiefer (WOLFGANG VOIGT)

 

29.07.2004      Rufend auf einer Pappel beim Alsdorfer Weiher (hier auch am 2. und 15.8.), später nach einem Zwischenaufenthalt am Herrenweg zur Bergehalde Anna 1 ziehend (WOLFGANG VOIGT)

 

16.07.2004      Tageserholungsanlage Broichbachtal in Alsdorf (WOLFGANG VOIGT)

 

17.06.2004      Alsdorfer Weiher (WOLFGANG VOIGT)

 

11.06. 2004     Mittags über der Kranentalsmühle in Alsdorf, einen Mäusebussard attackierend (WOLFGANG VOIGT); vermutlich dasselbe Tier eine halbe Stunde später rufend am Alsdorfer Weiher (WOLFGANG VOIGT)

 

02.06.2004      Alsdorfer Weiher (WOLFGANG VOIGT)

 

25.05.2004      TEA Broichbachtal in Alsdorf (BERNHARD A. CÜPPER / WOLFGANG VOIGT)

 

23.05.2004      TEA Broichbachtal in Alsdorf (GERHARD MOLL)

 

16.05.2004      TEA Broichbachtal in Alsdorf (WOLFGANG VOIGT)

 

11.05.2004      TEA Broichbachtal in Alsdorf (BERNHARD A. CÜPPER / WOLFGANG VOIGT)

 

09.05.2004      Tageserholungsanlage (TEA) Broichbachtal in Alsdorf (WOLFGANG VOIGT)

 

24.10.2002      Über Herzogenrath-Merkstein mit Nordkurs (HANS RAIDA)

 

11.08.1997      Östlich von Eschweiler-Dürwiss (HEINZ WEISHAUPT)

 

06.1997          Über der Bergehalde Anna 1 in Alsdorf, mit zwei Mäusebussarden kämpfend (WALTRAUD SCHILKE)

 

21.04.1997      Fliegendes Exemplar über Schloss Rahe in Aachen-Laurensberg (LOTHAR BEELITZ)

 

16.03.1996      Zwei Exemplare über Herzogenrath (KARL GLUTH / JÜRGEN KLÜNDER)

 

1995              Blausteinsee bei Eschweiler (Quelle: GERHARD MOLL)

 

10.07.1994      Höckerlinie bei Simmerath (GERHARD ERDTMANN / TONI LORENZ)

 

04.11.1983      Schneeberg bei Aachen-Seffent (VON LINDENEINER, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 40)          

 

01.05.1983      Monschau (PAUL ETSCHENBERG)   

 

 

Meldungen aus dem Raum Aachen bitte an

Wolfgang Voigt, Entenweg 12, 52477 Alsdorf

wolfg.voigt@web.de

 

Stand: 16. Mai 2015

Letzte Aktualisierung:

20. AUGUST 2019

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

Wir über uns - Der NABU Aachen-Land stellt sich vor

STATISTIK:

70.754 Besuche

183.212 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2019

Das Einhorn von Stolberg

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr