Vorkommen der Kreuzkröte im Aachener Raum


von Wolfgang Voigt



Die Kreuzkröte (Bufo calamita) hüpft nicht, sondern sie läuft, manchmal mausschnell. Erkennungsmerkmale sind der gelbliche Mittelstreifen auf dem Rücken und waagerechte Pupillen.

 

 

Sie bevorzugt sonniges, vegetationsarmes Gelände und ist daher auch in Sekundärbiotopen zu finden. Im Aachener Raum sind dies vor allem die Bergehalden und Steinbrüche sowie Sand- und Kiesgruben, wie es die nachfolgende Liste auch ausweist.
Bei den Jahreszahlen handelt es sich um die Jahre, in denen die Art am betreffenden Ort zuerst und zuletzt beobachtet wurde. Bei den Personennamen geht es um Entdecker und letzte Informanten.

 

2009 / -            Bergehalde Emil Mayrisch bei Aldenhoven-Siersdorf (zahlreiche Jungkröten, auch noch Larven, 27. September 2009, WOLFGANG VOIGT)

 

2003 / -            Steinbruch Atzenach in Stolberg (KARL GLUTH)

 

2003 / -            Teverener Heide (GÜNTER VENOHR)

 

2002 / -            Truppenübungsplatz Vogelsang (LÖBF)

 

2000 / -            NSG Binsfeldhammer in Stolberg (JOSEF METZEN)

 

1997 / 2013      ehemalige Kieswäsche in Eschweiler-Kinzweiler (KARL GLUTH / WOLFGANG VOIGT)

 

1997 / -            Alter Bahndamm in Alt-Ofden, Alsdorf (KARL GLUTH)

 

1997 / 2000      Bergehalde Anna 2 in Alsdorf (KARL GLUTH / WOLFGANG VOIGT)

 

1993 / 1996      Nivelsteiner Sandwerke in Herzogenrath (GÜNTER KALINKA / HANS RAIDA)

 

1992 / 2001      Bergehalde Carl Alexander in Baesweiler (HARTMUT FEHR / WOLFGANG VOIGT)

 

1991 / 2000      Blausteinsee bei Eschweiler (KARL GLUTH / WOLFGANG VOIGT)

 

1988 / 2001      Bergehalde Anna 1 in Alsdorf (GRUPPE BROICHBACHTAL / WOLFGANG VOIGT)

 

1991 / -            Temporäre Gewässer am Fuße der ehemaligen Deponie Alsdorf-Busch (HARTMUT FEHR)

 

1987 / 1988      Jaspersberg in Alsdorf (KARL GLUTH / KARL GLUTH)

 

1986 / 1987      Vom Deutschen Bund für Vogelschutz angelegtes Laichgewässer im Rückhaltebecken Alsdorf-Warden (HELMUT MEURER / HELMUT MEURER) Anmerkung: Mit zunehmender Verfüllung der nahegelegenen Mülldeponie Warden sind zahlreiche Laichbiotope verloren gegangen.

 

1985 / 1989      Senke auf dem sogenannten Körfer-Gelände (Deponie Körfer in ehemaliger Kiesgrube) bei Alsdorf-Mariadorf (HELMUT MEURER / HERMANN SCHMALDIENST; das Vorkommen ist seitdem wegen Erdverkippungen und Pflanzenbewuchs erloschen!)

 

1985 / -            Eschweiler Stadtwald (GERHARD MOLL)

 

1984 / 1985      Kiesgrube / Deponie David zwischen Alsdorf-Blumenrath und Broicher Weiher (GRUPPE BROICHBACHTAL): ehemals größtes Laichgebiet im gesamten Nordkreis; 1985 trotz entsprechender Anträge von Naturschutzseite durch Restverfüllung (Rekultivierungsauflagen) verlorengegangen; das Gelände (sogenannte „Giftmüll-Deponie“) unterliegt inzwischen wegen dort vergrabener Giftfässer einer äußerst aufwändigen Dauer-Sanierungsmaßnahme.

 

1984 / 2005      Bergehalde Maria Hauptschacht in Alsdorf-Mariadorf (KARL GLUTH / WILHELM LEMMEN, WOLFGANG VOIGT)

 

1984 / 2001      Bergehalde Anna bei Noppenberg (KARL GLUTH / GÜNTER VENOHR)

 

1984 / 1998      ehemalige Kiesgrube Euchener Heid in Alsdorf (HELMUT MEURER / WOLFGANG VOIGT)

 

1983 / 2000      ehemalige Sandgrube am Broicher Bend in Würselen (GERHARD MOLL / WOLFGANG VOIGT)

 

1976 / 2001      Bergehalde Adolf in Herzogenrath-Merkstein (GERHARD MOLL / BERNHARD A. CÜPPER)

 

1973 / -            Kläranlage Broichbachtal in Alsdorf (GERHARD MOLL)

 

1970 / -            Bergsenkungsgewässer Sueren Pley in Alsdorf (GERHARD MOLL)

 

1962 / -            Schlangenberg in Stolberg-Breinigerberg (in Fahrspuren; GERHARD MOLL)

 

 

Meldungen (auch über zurückliegende Beobachtungen) bitte an

Wolfgang Voigt, Entenweg 12, 52477 Alsdorf

wolfg.voigt@web.de

 

Stand: 25. August 2013

Letzte Aktualisierung:

20. AUGUST 2019

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

Wir über uns - Der NABU Aachen-Land stellt sich vor

STATISTIK:

70.754 Besuche

183.212 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2019

Das Einhorn von Stolberg

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr