Weißstörche im Aachener Raum

von Wolfgang Voigt



Der Weißstorch gilt für den Aachener Raum als „unregelmäßiger Durchzügler“ (FEHR, 1991). Beobachtungen beziehen sich auf den Überflug oder auf gelegentliche Rast. Seltener bleiben die Tiere über einen längeren Zeitraum zu Gast.

 

1920/30 ?         „ca. 20 Weißstörche übernachten auf den Kaminen der Grube Anna I“ in Alsdorf (FEHR, Die Vögel im Norden des Kreises Aachen. Düsseldorf 1991)

 

15.06.1965       Einzelexemplar auf einer Robinie des Alsdorfer Nordfriedhofs (HUMMEL, Quelle: GERHARD MOLL)

 

13.09.1965       Schloss Rahe in der Aachener Soers (HELMUT KLINKENBERG)

 

26.07.1969       Zwei Tiere in Alsdorf (ROLF HENNES, Quelle: FEHR, 1991)

 

24.08.1971       Bei Alsdorf-Hoengen schreitet ein Tier hinter einem pflügenden Bauern her. (KARL GLUTH, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 17)

 

19.08.1974       Etwa 40 Tiere halten sich bei Simmerath auf (KRUCK, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 21)

 

21.12.1975       Beobachtung bei Diepenbenden (NATSCHKE, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 23)

 

10.04.1976       Fünf Exemplare über dem Alsdorfer Weiher (SACHSE, Quelle: FEHR, 1991)

 

05.1976             Bei Kalterherberg werden drei Exemplare beobachtet. (PAUL ETSCHENBERG)

 

1977                  39 Tiere machen Rast auf den Dächern von Schmidt in der Eifel (laut AACHENER VOLKSZEITUNG vom 2.9.1977, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr.28)

 

08.1979             Beobachtung auf einem Feld bei Eicherscheid (J. MÜLLER, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 32)

 

08.05.1980       Acht Tiere bei Stolberg-Breinig (HELMUT KLUSSMANN)

 

19.09.1981       Zwei Exemplare an einem Tümpel bei Alsdorf-Schaufenberg (SACHSE, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 36)

 

30.09.1982       Acht fliegende Tiere (ohne Ortsangabe, SACHSE, Quelle: FEHR, 1991)

 

02.10.1982       Einzelexemplar bei Birk zwischen Würselen und Alsdorf (PALMEN, Quelle: FEHR, 1991)

 

07.10.1983       Beobachtung in der Aachener Soers (ZENTIS)

 

12.1984             Beobachtung bei Eschweiler-Nothberg (Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 42)

 

11.05.1985       Drei Tiere bei Aachen-Brand (KAMPS)

 

27.07.1985       Zwei Exemplare bei Huppenbroich (auch noch am 28. Juli; J. MÜLLER, Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 44)

 

14.06.1986       Beobachtung zwischen Boscheln und Baesweiler (ESSER)

 

05.1988             Drei Tiere in der Aachener Soers (GERHARD MOLL)

 

05.1988             Zwei Exemplare (ohne Ortsangabe, HERMANN SCHMALDIENST, Quelle: FEHR, 1991)

 

11.1988             Zwei Exemplare (ohne Ortsangabe, HERMANN SCHMALDIENST, Quelle: FEHR, 1991)

 

23.06.1989       Beringtes Tier auf der Mülldeponie Alsdorf-Warden (bis zum 25. Juni; KARL GLUTH)

 

06.09.1990       Zwei Tiere fliegend über Alsdorf-Warden (ARNOLD NÖTHGEN)

 

08.02.1991       Erstbeobachtung eines Tieres im Alsdorfer Schlosspark Ottenfeld (ALEXANDER PONTZEN; später hält sich das Exemplar vor allem im Alsdorfer Tierpark auf, GLUTH, VENOHR u.a.)

 

01.06.1992       Beobachtung bei Monschau (HAMMERSCHMIDT)

 

04.1995             Beobachtung auf der Bergehalde Anna bei Noppenberg (GÜNTER VENOHR)

 

03.04.1995       Ziehendes Exemplar bei Mützenich (GÜNTER KRINGS)

 

08.1995             Beobachtung am Blausteinsee bei Eschweiler (GERHARD MOLL)

 

06.1996             Zwei Exemplare über Würselen-Birk kreisend (URSULA BRAUN-SPRAKTIES / WOLFGANG VOIGT)

 

22.07.1996       Fünf Exemplare auf der Deponie Alsdorf-Warden (Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 69)

 

08.04.1997       Rast von zwei Exemplaren auf einer Wiese bei Aachen-Brand (HORST HANDSCHUR)

 

29.04.1997       Zwei Tiere kreisend über dem Park Rahe in Aachen (LOTHAR BEELITZ)

 

16.05.1997       Beobachtung über dem Rabental in Aachen (HANS-GEORG BOMMER)

 

03.1998             Beobachtung auf der ehemaligen Deponie Maria Theresia in Herzogenrath (GÜNTER VENOHR)

 

23.11.1998       Beobachtung bei Stolberg-Gressenich (Quelle: MOLL-Tagebuch Nr. 73)

 

30.09.1999       Rast von zwei Tieren bei Fringshaus (GÜNTER KRINGS)

 

06.04.2000       Beobachtung über Würselen (REINHARD RIEDEL)

 

18.04.2000       Beobachtung über dem Wurmtal bei Burg Wilhelmstein (Quelle: MOLL-Tagebuch)

 

28.02.2001       Zwei Exemplare kreisend über der ehemaligen Deponie Alsdorf-Busch (GÜNTER VENOHR)

 

30.08.2001       Zwei Tiere auf einem Hausdach in Wefelen (Meldung an KARL GLUTH)

 

09.2001             Beobachtung in Aachen-Lichtenbusch (POHL)

 

17.02.2002       Beobachtung über Übach-Palenberg (TONI SCHELLARTZ)

 

05.06.2002       Zwei Exemplare auf einer Wiese bei Überheide in Alsdorf (ELANO BODDENBERG)

 

06.03.2003       Vier Exemplare gegen 11 Uhr in der Teverener Heide (HELGA ERTONG-NÜSSGENS / GÜNTER VENOHR)

 

13.03.2003       Zwei Tiere fliegen von der ehemaligen Deponie Maria Theresia zur Halde Anna bei Noppenberg (GÜNTER VENOHR)

 

18.04.2003       Landung von zehn Tieren auf einer Wiese am Römerbach, Bereich Monschau (HEINZ WEISHAUPT)

 

24.04.2003       Bereich Höfen-Holderbach (BURGHARDT, Quelle: GÜNTER KRINGS)

 

15.06.2003       Zwei Tiere überfliegen den Bereich Russenfriedhof bei Kesternich. (BURGHARDT, Quelle: GÜNTER KRINGS)

 

27.06.2003       Sechs Exemplare überfliegen Lammersdorf. (PURPAR, Quelle: GÜNTER KRINGS)

 

28.06.2003              Einzelexemplar im NSG Bendchen bei Lammersdorf (PURPAR, Quelle: GÜNTER KRINGS)

 

29.08.2005              Drei Tiere auf einem Dach in Hofstadt (Quelle: HANS RAIDA)

 

09.2005                          Exemplar bei Herzogenrath-Kohlscheid (ELANO BODDENBERG)

 

13.10.2005       Exemplar in einem Garten in Alsdorf-Busch (TOBIAS KULINNA)

 

20.10.2005               Tier bei Hofstadt (ELANO BODDENBERG)

 

Ende 04.2005   KURT GERECHT beobachtet ein Exemplar am stillgelegten Bahndamm zwischen Alsdorf-Ost und Alsdorf-Kellersberg.      

 

04.05.2007       Vier Tiere kreisen über den Wiesen zwischen Strauch und Witzerath. (Quelle: HEINZ WEISHAUPT)

 

30.05.2007       Überflug eines Exemplars über das Broichbachtal bei Alsdorf-Ofden gegen 14.30 Uhr (WOLFGANG VOIGT)

 

30.10.2007       Auf Wiesen am Brüsseler Ring zwischen Aachen und Aachen-Brand werden zwei Exemplare beobachtet. (Quelle: GÜNTER KRINGS)

 

19.04.2008       BERNHARD A. CÜPPER beobachtet auf einem Feld zwischen Herzogenrath-Wildnis und Hofstadt um 9 Uhr zwei Tiere.

 

22.03.2009              Exemplar bei Haus Heyden in Aachen-Horbach (HANS RAIDA)

 

09.05.2009       Einzelexemplar über dem Kurt-Koblitz-Ring in Alsdorf (HORST HANDSCHUR / ARNOLD   NÖTHGEN / WOLFGANG VOIGT)

 

03.09.2009       SUSANNE SCHILKE beobachtet im Linienbus etwa zehn Tiere in der Feldflur zwischen Würselen-Birk und Schleibacher Hof . HEINZ LÜRKENS sieht kurz vorher fünf Exemplare vom Auto aus.

 

11.06.2010    CLAUDIA WEGENKA sieht ein rastendes Tier in Kalterherberg (Alte Straße).

 

16.08.2011    Etwa dreißig Tiere beziehen auf einer Weide bei Konzen gegen 20.30 Uhr ihr Nachtquartier. (KIRSTEN BOCK)      

 

14.04.2012    FRANZ SCHROEDER beobachtet gegen 16 Uhr ein Exemplar über Roetgen.

 

15.08.2012    HEIKE WOOPEN beobachtet gegen 10 Uhr über Aachen-Oberforstbach durch das Schiebedach ihres Autos den Überflug von etwa 10 Exemplaren.

 

23.08.2012    20 bis 25 Tiere steigen morgens im Bereich Tivoli / Reitstadion in der Aachener Soers auf und ziehen in südwestlicher Richtung davon. MARIUS KÖPF beobachtet dies vom Lousberg aus.

 

10.05.2013    ANDREA KOX-DELNO beobachtet zusammen mit ihrer Tochter ein Paar vor ihrem Grundstück in Würselen-Bardenberg.

 

15.05.2013    URSULA EICHBERG sieht bis zum 17. Mai morgens um 6 Uhr auf den Wiesen am Kornelimünsterweg in Aachen (Forsthaus Schönthal) jeweils zwei Exemplare.

 

22.05.2013    PETRA ALEXANDROWITZ beobachtet gegen 19.30 Uhr etwa 15 Tiere in der Feldflur zwischen Würselen-Birk und Alsdorf Schleibach.

 

Ende Mai      STEFFEN DIECKMANN sieht an mehreren Tagen zwei Exemplare auf Wiesen in Aachen-Forst.

 

09.06.2013    ELKE SAAGER meldet zwei Exemplare auf Nahrungssuche in der Feldflur bei Aachen-Brand. Möglicherweise beobachtet ANDREAS PIER dort dieselben Tiere am 11. Juni.

 

24.08.2013    Etwa 20 ziehende Tiere rasten in der Feldflur zwischen Würselen und Alsdorf. (Meldung an KARL GLUTH)

 

17.06.2014    CHRISTOPH LAUMANNS sieht ein Einzeltier auf einer Wiese an der Aachener Lintertstraße.

 

18.11.2014     RAINER MOORMANN beobachtet ein einzelnes Exemplar auf einer feuchten Wiese in der Aachener Soers.

 

11.05.2015      GERT LINGNER sieht ein Exemplar am Christopherussee in der Teverener Heide.

 

30.05.2015      Kreisendes Exemplar über Aachen-Brand (JOHANNES KRINGS)

 

08.08.2015      PETER und RITA ROBERTZ zählen 57 Exemplare an der Werther Straße in Stolberg-Mausbach.

 

24.05.2016      SILKE WINKLER-SCHOENFELD meldet zwei Exemplare vom Gewerbegebiet Aachen-Eilendorf (Aufenthalt bis Anfang Juni).

 

09.07.2016      Ein Einzelexemplar hält sich zusammen mit sechs Graureihern auf einem Feld bei der Hochbrücker Mühle in der Aachener Soers auf. (JEANNIE BOCK)

 

08.08.2016      BRUNO WEYERS vom Heimat-Geschichtsverein Euchen berichtet, dass zehn Exemplare auf dem eingerüsteten Kirchturm im Würselener Stadtteil gelandet sind.

 

14.09.2016         NIKLAS COEN sieht mittags während einer Autobahnfahrt am "Aachener Kreuz" ein Exemplar aufsteigen.

 

21. - 23.11.2017  ROBERT ESSER beobachtet jeweils am späten Vormittag drei Exemplare auf einer Wiese in Aachen-Oberforstbach.

 

10.3.2019         CHRISTINA KLÜMPEN zählt gegen 12 Uhr acht Exemplare auf einer Wiese bei Monschau-Kalterherberg (Klüsenborn)

 

Meldungen bitte an

Wolfgang Voigt, Entenweg 12, 52477 Alsdorf

wolfg.voigt@web.de

 

Stand: 12. März 2019

Letzte Aktualisierung:

3. JULI 2019

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

Wir über uns - Der NABU Aachen-Land stellt sich vor

STATISTIK:

69.655 Besuche

181.229 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2019

Das Einhorn von Stolberg

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr