14.12.2019

11:30 - 13:20

Herzogenrath Regenrückhaltebecken mit Fuchsberg

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Stauweiher mit Ufergehölz, Laubwald am Talhang (Fuchsberg)

Wetter: bewölkt, starker Wind, 7°C

Leitung: Rita Robertz

Anzahl Teilnehmer: 4

25 Vogelarten beobachtet, 15 Nichtsingvögel, 10 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 11

Ringeltaube • X

Kanadagans • 2

Buntspecht • X

Nilgans • 2

Eichelhäher • X

Schnatterente • ca. 90

Rabenkrähe • X

Krickente • 2 (1m,1w)

Blaumeise • X

Stockente • ca. 40

Kohlmeise • X

Reiherente • ca. 40

Kleiber • X

Zwergtaucher • 2

Zaunkönig • X

Haubentaucher • 2

Misteldrossel • X

Kormoran • 8

Amsel • X

Graureiher • 2

Buchfink • X

Teichhuhn • ca. 20

Grünfink • X

Blässhuhn • ca. 80

 

 

 

Andere Tiere

Biber (Castor fiber) • Nagespuren

 

 

14.12.2019

10:30 - 11:00

Siersdorf Feuchtgebiet

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Bergsenkungsgebiet, ausgebaut als Regenrückhaltebecken mit Gebüsch-, Schilf-, Rohr- und  offenen Wasserflächen, Ruderalflächen, Ackerland

Wetter: bedeckt, teils Nieselregen, starker Wind, 7°C

Leitung: Rita Robertz

Anzahl Teilnehmer: 4

13 Vogelarten beobachtet, 12 Nichtsingvögel, 1 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 2

Graureiher • 11

Kanadagans • 2

Mäusebussard • 1

Schnatterente • 3

Turmfalke • 1 b. Bettendorf

Krickente • 4

Blässhuhn • 4

Stockente • ca. 40

Ringeltaube • X

Tafelente • 2

Rabenkrähe • X

Kormoran • 1

 

14.12.2019

9:00 - 10:15

Friedhof Alsdorf-Kellersberg

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Parkähnlicher Friedhof, z.T. mit altem Baumbestand; angrenzend Feldflur

Wetter: bedeckt, teils Nieselregen, Wind, 6°C

Leitung: Rita Robertz

Anzahl Teilnehmer: 4

13 Vogelarten beobachtet, 2 Nichtsingvögel, 11 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Ringeltaube • X

Kleiber • X

Buntspecht • X

Amsel • X

Eichelhäher • X

Rotkehlchen • X

Saatkrähe • 3 (Nähe Parkplatz)

Buchfink • X

Rabenkrähe • X

Kernbeißer • 2

Blaumeise • X

Grünfink • X

Kohlmeise • X

 

 

 

 

08.12.2019

10:00 - 13:00

Bislicher Insel

 

MTB-Quadrant: 5304 NW Xanten

Biotop: Stromaue NSG

Wetter: Regenschauer 8 - 10°C

Leitung: Maria Esser

Anzahl Teilnehmer: 9

39 Vogelarten beobachtet, 27 Nichtsingvögel, 12 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • X

Seeadler • X

Kanadagans • X

Mäusebussard • X

Nonnengans • X

Wanderfalke • X

Saatgans • X

Turmfalke • X

Bläßgans • X

Silbermöwe • X

Graugans • X

Ringeltaube • X

Nilgans • X

Türkentaube • X

Schnatterente • X

Elster • X

Krickente • X

Eichelhäher • X

Stockente • X

Dohle • X

Löffelente • X

Saatkrähe • X

Tafelente • X

Rabenkrähe • X

Reiherente • X

Blaumeise • X

Zwergsäger • X

Kohlmeise • X

Gänsesäger • X

Star • X

Haubentaucher • X

Amsel • X

Kormoran • X

Rotkehlchen • X

Silberreiher • X

Haussperling • X

Graureiher • X

Buchfink • X

Sperber • X

 

 

16.11.2019

12:30-14:30

Herzogenrath Regenrückhaltebecken mit Fuchsberg

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Stauweiher mit Ufergehölz, Laubwald am Talhang (Fuchsberg)

Wetter: heiter bis wolkig, 4-9°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 6

25 Vogelarten beobachtet, 19 Nichtsingvögel, 6 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 9

Graureiher • 1

Kanadagans • ca. 100

Mäusebussard • 2

Graugans • 1

Teichhuhn • mind. 26, u.a. viele juv.

Nilgans • 4

Blässhuhn • ca. 60

Schnatterente • ca. 60

Eisvogel • 1

Pfeifente • 3

Buntspecht • 2

Krickente • 24

Rabenkrähe • X

Stockente • 32

Misteldrossel • 1

Tafelente • 1m

Amsel • X

Reiherente • ca. 50

Singdrossel • 1

Zwergtaucher • 3

Rotkehlchen • 4

Haubentaucher • 3

Gebirgsstelze • 3

Kormoran • 13

 

 

 

Andere Tiere

Biber (Castor fiber) • frische Fraßspuren

 

 

16.11.2019

11:15-12:15

Siersdorf Feuchtgebiet

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Bergsenkungsgebiet, ausgebaut als Regenrückhaltebecken mit Gebüsch-, Schilf-, Rohr- und  offenen Wasserflächen, Ruderalflächen, Ackerland

Wetter: heiter bis wolkig, 4-9°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

13 Vogelarten beobachtet, 10 Nichtsingvögel, 3 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Trauerschwan • 6

Graureiher • 5

Höckerschwan • 2

Mäusebussard • 1

Nilgans • 2

Blässhuhn • mind. 5

Schnatterente • 13

Star • 1

Krickente • mind. 16

Amsel • 1

Stockente • 4

Gebirgsstelze • 1

Zwergtaucher • 2

 

 

 

16.11.2019

9:00 - 11:00

Friedhof Alsdorf-Kellersberg

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Parkähnlicher Friedhof, z.T. mit altem Baumbestand; angrenzend Feldflur

Wetter: heiter bis wolkig, 4-9°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

21 Vogelarten beobachtet, 2 Nichtsingvögel, 19 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Ringeltaube • X

Star • 1

Mittelspecht • 1

Amsel • X

Elster • X

Wacholderdrossel • 4

Eichelhäher • 2

Rotdrossel • 1

Rabenkrähe • X

Rotkehlchen • X

Blaumeise • X

Heckenbraunelle • 2

Kohlmeise • X

Haussperling • 1

Zilpzalp • 1

Buchfink • 5

Wintergoldhähnchen • ca. 10

Kernbeißer • 1

Kleiber • 6

Grünfink • 1

Gartenbaumläufer • 4

 

 

10.11.2019

9:00 - 12:40

Die Wurm im Grenzbereich Niederlande/Deutschland Baalsbrugger Mühle bis Eygelshoven

 

MTB-Quadrant: 5102 NW Herzogenrath

Biotop: Flußtal mit auwaldähnlichem Laubwald und Weihern, Deutsch-niederländisches Entwicklungsgebiet. Eisenbahnlinie

Wetter: sonnig, 0 bis 9°C

Leitung: Hans Raida

Anzahl Teilnehmer: 10

29 Vogelarten beobachtet, 12 Nichtsingvögel, 17 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • X

Kohlmeise • X

Kanadagans • X

Schwanzmeise • X

Graugans • X

Wintergoldhähnchen • X

Stockente • X

Kleiber • X

Kormoran • X

Gartenbaumläufer • X

Mäusebussard • X

Zaunkönig • X

Teichhuhn • X

Star • X

Blässhuhn • X

Amsel • X

Ringeltaube • X

Wacholderdrossel • X

Eisvogel • X

Rotkehlchen • X

Grünspecht • X

Haussperling • X

Buntspecht • X

Gebirgsstelze • X

Eichelhäher • X

Buchfink • X

Rabenkrähe • X

Stieglitz • X

Blaumeise • X

 

 

 

Andere Tiere

Rötelmaus (Clethrionomys glareolus)

Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

 

20.10.2019

9:00-11:00

ehem. Klärteiche Bedburg

 

MTB-Quadrant: 5005 NW Bergheim

Biotop: Ehemalige Klärteiche der Zuckerfabrik, nahrungsreiche Gewässer m Wasserpflanzen u einigem Ufergebüsch

Wetter: 12°C, bedeckt, Regen

Leitung: Maria Esser

Anzahl Teilnehmer: 2

31 Vogelarten beobachtet,   18 Nichtsingvögel, 13 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 8 (davon 4 juv)

Flussuferläufer • 2

Kanadagans • ca. 30

Ringeltaube • ca. 10

Nilgans • ca. 12

Elster • 2

Pfeifente • 1

Eichelhäher • 2

Krickente • ca. 30

Dohle • ca. 10

Stockente • ca. 20

Rabenkrähe • ca. 8

Reiherente • 2

Blaumeise • ca.4

Zwergtaucher • 4

Kohlmeise • ca. 4

Kormoran • ca. 20

Feldlerche • 1

Silberreiher • 4

Zilpzalp • 1

Graureiher • ca. 8

Amsel • ca. 15

Habicht • 1

Singdrossel • 3

Mäusebussard • 1

Rotkehlchen • 1

Teichhuhn • X

Haussperling • 5

Kiebitz • ca. 100

Rohrammer • 3

Bekassine • 3

 

 

12.10.2019

12:45-14:30

Herzogenrath Regenrückhaltebecken mit Fuchsberg

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Stauweiher mit Ufergehölz, Laubwald am Talhang (Fuchsberg)

Wetter: heiter bis wolkig, 17-21 C, Wind z.T böig

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 3

25 Vogelarten beobachtet, 16 Nichtsingvögel, 9 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 4

Blässhuhn • ca. 50

Kanadagans • mind. 22

Eisvogel • mind 1, umherflg.

Nilgans • 3

Buntspecht • 2

Schnatterente • 21

Rabenkrähe • X

Krickente • 4

Kohlmeise • X

Stockente • ca. 35

Mönchsgrasmücke • mind. 2

Löffelente • 4 (1m, 3w)

Kleiber • 1

Tafelente • 4

Gartenbaumläufer • min. 3

Reiherente • mind. 15

Zaunkönig • mind. 2

Haubentaucher • 3 (1 ad, 2juv)

Amsel • X

Kormoran • 10

Rotkehlchen • X

Graureiher • 3

Buchfink • X

Teichhuhn • mind. 16

 

 

 

Andere Tiere

Gelbbauch-Schmuckschildkröte (Trachemys s. scripta) • 5

Admiral (Vanessa atalanta) • mind. 4

Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa) • X

Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum) • X

Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta) • X

Westliche Weidenjungfer (Lestes viridis) • X

Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) • X

 

 

12.10.2019

11:15-12:15

Siersdorf Feuchtgebiet

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Bergsenkungsgebiet, ausgebaut als Regenrückhaltebecken mit Gebüsch-, Schilf-, Rohr- und  offenen Wasserflächen, Ruderalflächen, Ackerland

Wetter: heiter bis wolkig, 17-21 C, Wind z.T böig

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 3

21 Vogelarten beobachtet, 14 Nichtsingvögel, 7 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Trauerschwan • 7 (1 P + 5 juv)

Teichhuhn • 1

Höckerschwan • 2

Blässhuhn • mind. 18

Nilgans • 13 (1 P + 11 umherflg.)

Ringeltaube • X

Krickente • mind. 8

Dohle • X

Fasan • 1

Rabenkrähe • X

Zwergtaucher • mind. 5

Kohlmeise • X

Kormoran • 5

Feldlerche •  X einige

Graureiher • 6

Zilpzalp • X

Rotmilan • 3

Rotkehlchen • X

Mäusebussard • 2

Buchfink • ca. 30

Turmfalke • 2

 

 

 

Andere Tiere

Gelbbauch-Schmuckschildkröte (Trachemys s. scripta) • 1

Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum) • ca. 10

 

 

12.10.2019

9:00 - 11:00

Friedhof Alsdorf-Kellersberg

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Parkähnlicher Friedhof, z.T. mit altem Baumbestand; angrenzend Feldflur

Wetter: heiter bis wolkig, 17-21 C, Wind z.T böig

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 3

20 Vogelarten beobachtet, 3 Nichtsingvögel, 17 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Ringeltaube • X

Kleiber • mind. 6 (Familie)

Grünspecht • 1

Gartenbaumläufer • ca. 10

Buntspecht • 3

Zaunkönig • 1

Elster • 2

Amsel • X

Eichelhäher • 1 (Rufe)

Singdrossel • mind. 5

Rabenkrähe • X

Rotkehlchen • ca. 10

Blaumeise • X

Heckenbraunelle • X

Kohlmeise • X

Buchfink • X

Zilpzalp • mind. 5

Grünfink • X

Wintergoldhähnchen • ca. 5

Stieglitz • X

 

 

Andere Tiere

Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) • X

Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta) • X

Hornisse (Vespa crabro) • X

 

14.09.2019

12:45-14:30

Herzogenrath Regenrückhaltebecken mit Fuchsberg

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Stauweiher mit Ufergehölz, Laubwald am Talhang (Fuchsberg)

Wetter: heiter, 10-23°C, Wind 0-0

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

26 Vogelarten beobachtet, 16 Nichtsingvögel, 10 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 6

Teichhuhn • mind. 20

Kanadagans • ca. 60

Blässhuhn • ca. 40

Graugans • 1

Eisvogel • 1

Nilgans • 3

Kohlmeise • X

Schnatterente • 3

Sumpfmeise • 1

Stockente • ca. 40

Zilpzalp • X

Löffelente • 1

Mönchsgrasmücke • X

Reiherente • 5 (1 P + 3)

Kleiber • X

Zwergtaucher • mind. 3

Gartenbaumläufer • X

Haubentaucher • 4 (1 P + 2 juv.)

Amsel • X

Kormoran • 11 (9 + 2 überflg.)

Gebirgsstelze • 1 juv.

Graureiher • 2

Buchfink • 1

Mäusebussard • 2

Stieglitz • 2

 

 

Andere Tiere

Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula) • X

Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella) •X

Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) • X

Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta) • X

Westliche Weidenjungfer (Lestes viridis) • X

 

 

14.09.2019

10:15-12:30

Further Wald mit Kälberbend

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Bachtal, Auwaldbereich, Weideland, Laubwald

Wetter: heiter, 10-23°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

19 Vogelarten beobachtet, 5 Nichtsingvögel, 14 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Graureiher • 3

Schwanzmeise • mind. 8 (Familie)

Mäusebussard • 1

Zilpzalp • mind. 5

Grünspecht • 1

Mönchsgrasmücke • mind.4

Buntspecht • 1

Kleiber • mind 6. (Familie)

Kleinspecht • 1

Gartenbaumläufer • mind. 2

Eichelhäher • 2

Zaunkönig • mind. 2

Rabenkrähe • X

Amsel • X

Blaumeise • 2

Rotkehlchen • mind. 3

Kohlmeise • X

Buchfink • X

Sumpfmeise • mind. 2

 

 

 

14.09.2019

9:00-10:00

NSG Maria-Theresia in Herzogenrath (nördl. Randbereich)

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Ehemalige Mülldeponie. Mit Erde überdeckt und weitgehend der natürlichen Sukzession überlassen. Extensive Beweidung mit Kühen.

Wetter: heiter, 10-23°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

13 Vogelarten beobachtet, 5 Nichtsingvögel, 8 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Kanadagans • 6 überflg.

Kohlmeise • X

Mäusebussard • 1

Zilpzalp • X

Turmfalke • 2

Mönchsgrasmücke • X

Ringeltaube • X

Kleiber • X

Buntspecht • 1

Star • ca.70

Eichelhäher • mind.2

Amsel • X

Rabenkrähe • X

 

 

 

Andere Tiere

Reh (Capreolus capreolus) • mind. 3

 

01.09.2019

9:00 - 12:15

Feldflur bei Rohren

 

MTB-Quadrant: 5403 SO Monschau

Biotop: Viehweiden, Wiesen, Hecken, Waldränder

Wetter: 13-15°C, zunächst leichter Nieselregen, später trocken bei bedecktem Himmel

Leitung: Heinz Weishaupt

Anzahl Teilnehmer: 8

37 Vogelarten beobachtet, 10 Nichtsingvögel, 27 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Stockente • 2 flg

Zilpzalp • >2

Graureiher • 3

Dorngrasmücke • 1

Sperber • 1

Kleiber • einige

Rotmilan • 2

Zaunkönig • 1

Schwarzmilan • 1

Star • >100

Mäusebussard • einige

Misteldrossel • einige

Turmfalke • >7 (wahrscheinlich 2 Familien)

Amsel • >10

Ringeltaube • einige

Wacholderdrossel • einige

Buntspecht • 2

Singdrossel • 1

Mittelspecht • 1 an einem Zaunpfahl

Grauschnäpper • >4

Elster • einige

Braunkehlchen • >7

Eichelhäher • einige

Rotkehlchen • einige

Rabenkrähe • einige

Hausrotschwanz • >10

Blaumeise • 1

Gartenrotschwanz • 1 w

Haubenmeise • 1

Baumpieper • >5

Tannenmeise • 1

Bachstelze • >10

Sumpfmeise • 1

Buchfink • >10

Rauchschwalbe • einige

Stieglitz • gehört

Mehlschwalbe • >20

 

 

 

Andere Tiere

Rotfuchs (Vulpes vulpes) • 1

Schmetterlinge

Mauerfuchs (Lasiommata megera) • 1

Olivbrauner Zünsler (Pyrausta despicata) • 1

Gemeine Wespe (Vespa vulgaris) • einige an einem, möglicherweise von einen Wespenbussard ausgegrabenen, Erdnest am Wegrand

 

24.08.2019

11:00-13:00

Herzogenrath Fuchsberg und Herzogenrather Kiefernwald

 

MTB-Quadrant: 5101 NO Herzogenrath

Biotop: Laubwald am Talhang (Fuchsberg) und Kiefernwald

Wetter: heiter, 15-30°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

22 Vogelarten beobachtet, 5 Nichtsingvögel, 17 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Sperber • 1

Mönchsgrasmücke • X

Mäusebussard • 2

Kleiber • X

Ringeltaube • X

Gartenbaumläufer • X

Buntspecht • 2

Zaunkönig • X

Kleinspecht • 1

Amsel • X

Eichelhäher • X

Grauschnäpper • mind. 6

Rabenkrähe • X

Rotkehlchen • X

Blaumeise • X

Heckenbraunelle • X

Kohlmeise • X

Wiesenschafstelze • min. 10 auf angrenzender Viehweide

Sumpfmeise • X

Bachstelze • min. 2 auf angrenzender Viehweide

Zilpzalp • X

Buchfink • X

 

 

Andere Tiere

Säugetiere

Rotfuchs (Vulpes vulpes) • Bau

Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) • 2

Kaninchen (Oryctolagus cuniculus) • Bau

Lurche

Grasfrosch (Rana temporaria) • X

Insekten

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) • X

Waldbrettspiel (Pararge aegeria) • X

Hornisse (Vespa crabro) • X

 

 

24.08.2019

9:00-11:00

Herzogenrath Regenrückhaltebecken

 

MTB-Quadrant: 5101 NO Herzogenrath

Biotop: Stauweiher mit Ufergehölz

Wetter: heiter, 15-30°C, Wind 0-1

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

27 Vogelarten beobachtet, 14 Nichtsingvögel, 13 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Höckerschwan • 5

Rabenkrähe • X

Kanadagans • 23

Blaumeise • X

Nilgans • 2

Kohlmeise • X

Schnatterente • mind. 1

Mehlschwalbe • ca. 10

Stockente • ca. 60

Zilpzalp • X

Haubentaucher • 5 (1 P + 3 juv)

Mönchsgrasmücke • ca. 10

Kormoran • 11

Gartenbaumläufer • mind. 5

Graureiher • 3

Zaunkönig • 2

Teichhuhn • 8

Amsel • X

Blässhuhn • ca. 40

Rotkehlchen • 2

Mauersegler • 2

Gebirgsstelze • 2

Eisvogel • 1

Buchfink • X

Grünspecht • 1

Grünfink • X

Buntspecht • 1

 

 

 

Andere Tiere

 

Säugetiere

Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) • 1

 

Fische

Regenbogenforelle (Oncorhynchus mykiss) • X

Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus) • X

 

Insekten

Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella) • 4

Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) • 1

Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) • 2

Großes Heupferd (Tettigonia viridissima) • 3

Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens) • mind. 4

 

20.07.2019

11:15-14:00

NSG Maria-Theresia in Herzogenrath (nördl. Randbereich)

 

 

MTB-Quadrant: 5102 NO Herzogenrath

Biotop: Ehemalige Mülldeponie. Mit Erde überdeckt und weitgehend der natürlichen Sukzession überlassen. Extensive Beweidung mit Kühen.

Wetter: heiter , über 20°C

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

23 Vogelarten beobachtet, 6 Nichtsingvögel, 17 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Sperber • 1

Mönchsgrasmücke • mind. 4

Mäusebussard • 3

Gartengrasmücke • 2

Turmfalke • 3

Zaunkönig • X

Ringeltaube • X

Amsel • X

Mauersegler • X

Singdrossel • 1

Grünspecht • 4

Schwarzkehlchen • mind. 2

Neuntöter • mind. 1

Rotkehlchen • X

Eichelhäher • 1

Buchfink • X

Rabenkrähe • X

Stieglitz • mind. 50

Kohlmeise • X

Bluthänfling • X

Mehlschwalbe • X

Goldammer • mind. 5

Zilpzalp • X

 

 

 

Andere Tiere

 

Säugetiere

Feldmaus (Microtus arvalis) • 2 Totfund

 

Insekten

Admiral (Vanessa atalanta) • X

C-Falter (Polygonia c-album) • X

Braunkolbiger Braun-Dickkopffalter (Thymelicus sylvestris) •X

Distelfalter (Vanessa cardui) • X

Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus) • X

Jakobskrautbär, Karminbär (Tyria jacobaeae) • Raupen

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) • X

Großes Ochsenauge (Maniola jurtina) • X

Schwalbenschwanz (Papilio machaon)

Grünader-Weißling (Pieris napi) • X

 Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) • X

 Blauer Erlenblattkäfer (Agelastica alni) • X

Blaugrüner Schenkelkäfer (Oedemera nobilis) • X

Ockerbrauner Weichkäfer (Rhagonycha fulva • X

Zweifleckiger Zipfelkäfer (Malachius bipustulatus) • X

Gemeine Dornschrecke (Tetrix undulata) • X

Große Goldschrecke (Chrysochraon dispar) • X

Großes Heupferd (Tettigonia viridissima) • X

Gallische Feldwespe (Polistes dominula) • X

Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus) • X

Eichenlinsen-Gallwespe (Neuroterus quercusbaccarum) • Galle

Eichenseidenknopf-Gallwespe (Neuroterus numismalis) • Galle

Gemeine Rosengallwespe (Diplolepis rosae) • Galle

 

 

Pflanzen

Behaartfrüchtige Platterbse (Lathyrus hirsutus)

 

 

20.07.2019

9:00 - 11:00

Friedhof Alsdorf-Kellersberg

 

MTB-Quadrant: 5103 NW Eschweiler

Biotop: Parkähnlicher Friedhof, z.T. mit altem Baumbestand; angrenzend Feldflur

Wetter: heiter , über 20°C

Leitung: Wolfgang Voigt

Anzahl Teilnehmer: 5

20 Vogelarten beobachtet, 6 Nichtsingvögel, 14 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Habicht • 1

Zilpzalp • X

Mäusebussard • 1

Mönchsgrasmücke • X

Ringeltaube • X

Sommergoldhähnchen • X

Mauersegler • X

Kleiber • 2

Grünspecht • 2

Gartenbaumläufer • 1

Buntspecht • 3

Zaunkönig • X

Rabenkrähe • X

Rotkehlchen • X

Blaumeise • X

Haussperling • X

Kohlmeise • X

Grünfink • X

Mehlschwalbe • X

Stieglitz • X

 

 

Andere Tiere

 

 

Säugetiere

Hausspitzmaus (Crocidura russula) • Totfund

Wanderratte (Rattus norvegicus) • 1

 

 

Insekten

Großes Ochsenauge (Maniola jurtina) • X

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) •  X

Grünader-Weißling (Pieris napi) • X

Goldpunkt-Puppenräuber (Calosoma auropunctatum) • 1

Gemeine Feuerwanze (Pyrrhocoris apterus) • X

Westliche Honigbiene (Apis mellifera) • X

 

 

Pflanzen

Blauer Bubikopf (Pratia pedunculata) • blühend

 

 

 

06.07.2019

 

Einruhr bis Dreiborner Hochfläche

5403 SW Schleiden

 

Biotop:

Wetter:

Leitung: Martin Knörzer

Anzahl Teilnehmer: >2

30 Vogelarten beobachtet, 7 Nichtsingvögel, 23 Singvögel

 

Vogelarten

 

Kanadagans • X

 

Stockente • 1 überfliegend

Zilpzalp • X

Sperber • von Kleinvögeln verfolgt

Feldschwirl • 1 Sänger

Rotmilan • 1 überfliegend

Mönchsgrasmücke • X

Ringeltaube • X

Gartengrasmücke • X

Mauersegler • X

Kleiber • X

Buntspecht • X

Zaunkönig • X

Neuntöter • 1 m

Amsel • X

Elster • X

Hausrotschwanz • X

Eichelhäher • X

Haussperling • X

Rabenkrähe • X

Bachstelze • X

Kohlmeise • X

Buchfink • X

Tannenmeise • X

Gimpel • X

Sumpfmeise • X

Grünfink • X

Feldlerche • X

Goldammer • X

Mehlschwalbe • zahlreich

 

 

 

Andere Tiere

Schmetterlinge

Schwarzkolbiger Dickkopffalter (Thymelicus lineola) • dzde

Braunkolbiger Dickkopffalter (Thymelicus sylvestris) • einz

Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) • einz

Baumweißling (Aporia crataegi ) • einz

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) • einz

Kaisermantel (Argynnis paphi) • einz

Rotklee-Bläuling (Cyaniris semiargus) • einz

Geißklee-Bläuling ( Plebejus argus) • 3

Admiral (Vanessa atalanta) • einz

Distelfalter (Vanessa cardui) • 4

C-Falter  (Nymphalis c-album) • dzde

Großes Ochsenauge (Maniola jurtina) • dzde

Brauner Waldvogel (Aphantopus hyperantus) • dzde

Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) • dzde

Weißbindiges Wiesenvögelchen (Coenonympha arcania) • dzde

Schachbrettfalter ( Melanargia galathea) • einz

Kleines Fünffleckwidderchen (Zygaena viciae) • einz

Sechsfleckwidderchen (Zygaena filipendulae) • einz

Thymian-Widderchen (Zygaena purpuralis) • 1

Weißstirn-Weißspanner  (Cabera pusaria) •

 

Heuschrecken

Warzenbeißer (Decticus verrucivorus) • 1

 

23.06.2019

9:30 - 13:30

Dreiborner Hochfläche

 

MTB-Quadrant: 5404 SW Schleiden

Biotop:  weite Wiesenflächen, Besenginsterheiden, Gebüschinseln und Waldränder

Wetter: 20 - 25°C, sonnig

Leitung: Heinz Weishaupt

Anzahl Teilnehmer: 13

34 Vogelarten beobachtet, 8 Nichtsingvögel, 26 Singvögel

 

 

Vogelarten

 

 

Wachtel • 2 Rufer

Mönchsgrasmücke • einige

Rotmilan • 1

Gartengrasmücke • einige

Mäusebussard • 1

Klappergrasmücke • 2 Sänger

Kiebitz • 7 überfliegend am Parkplatz

Dorngrasmücke • mind. 10

Hohltaube • 1

Wintergoldhähnchen • 1

Ringeltaube • einige

Sommergoldhähnchen • 1

Mauersegler • 1

Star • einige

Buntspecht • 1

Misteldrossel • 2

Neuntöter • einige

Amsel • einige

Rabenkrähe • einige

Schwarzkehlchen • einige

Blaumeise • 1

Baumpieper • mind. 3 Sänger

Kohlmeise • einige

Wiesenpieper • einige

Feldlerche • mind. 20

Buchfink • einige

Rauchschwalbe • 1

Gimpel • 1 P am Parkplatz Thol

Zilpzalp • einige

Grünfink • 1

Feldschwirl • 2 Sänger

Bluthänfling • einige

Orpheusspötter • ein Sänger am Parkplatz Thol

Goldammer • mind. 20

 

 

Andere Tiere

Tagfalter

 

 

Lilagold-Feuerfalter (Lycaena hippothoe)

zahlreich

Grüner Zipfelfalter (Callophrys rubi)

1

Faulbaumbläuling (Celastrina argiolus)

1

Argus-Bläuling (Plebeius argus)

mindestens 1

Rotklee-Bläuling (Cyaniris semiargus)

einige

Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus)

zahlreich

Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus)

zahlreich

Distelfalter (Vanessa cardui)

sehr zahlreich

Kleiner Fuchs (Aglais urticae)

einige

Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus)

einige

Weißbindiges Wiesenvögelchen (Coenonympha arcania)

zahlreich

Brauner Waldvogel (Aphantopus hyperantus)

einige

Baumweißling (Aporia crataegi)

sehr zahlreich

 

 

Nachtfalter

 

 

Ockergelber Blattspanner (Camptogramma bilineata)

mindestens 1

Marmorierter Kleinspanner (Scopula immorata)

mindestens 1

Klee-Gitterspanner (Chiasmia clathrata)

einige

Hartheuspanner (Siona lineata)

einige

Braune Tageule (Euclidia glyphica)

einige

Scheck-Tageule (Euclidia mi)

mindestens 1

Grünes Blatt (Geometra papilionaria)

1

Rotrandbär (Diacrisia sannio)

mindestens 2

Brauner Bär (Arctia caja)

1 Raupe

Ampfer-Grünwidderchen (Adscita statices)

einige

Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae)

einige Raupen und Puppen

 

 

Andere Insekten

Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)

mindestens 2

Mistkäfer (Geotrupes spec.)

einige

Fallkäfer (Cryptocephalus spec.)

1

Riesen-Schlupfwespe

ein Weibchen bei der Eiablage an einem als Bank genutzten Baumstamm

 

 

Amphibien

Bergmolch (Ichthyosaura alpestris)

mindestens 20 in Wegpfützen

 

 

Besondere Pflanzen

 

 

Grünliche Waldhyazinthe (Platanthera chlorantha)

einige

Ginster-Sommerwurz (Orobanche rapum-genistae)

einige

 

NABU-Exkursion zu den Hirschkäfern in Baesweiler

 

 

 

 

 

 

 

 

Gespannte Blicke in den Abendhimmel

bei den geschätzten 30 Teilnehmern

der Abendexkursion des NABU Aachen-Land

am 15. Juni 2019.

Eine gemischte Schar von Jugendlichen, Biologiestudenten, Freunden von Christian Molls, Baesweiler Bürgern, Anwohnern und Vertretern der Naturschutzverbände waren der Einladung gefolgt, um die Hirschkäfer bei ihrem abendlichen Flug zu beobachten. Am Abend zuvor waren sie bei einer NABU-Veranstaltung in Aachen über die Besonderheiten der Lebensweise des Hirschkäfers von Christian Molls informiert worden. Der Ort der Exkursion, der Grüngürtel zwischen Stegerhütterstraße und dem Friedhof in Baesweiler, ist in den letzten Wochen in den Focus der Öffentlichkeit geraten. Soll doch hier, in diesem für die Stadt Baesweiler seltenen grünen Refugium, das neue Altenheim der Stadt Baesweiler entstehen. Nachdem Anwesende noch einmal auf die besondere Bedeutung des Areals für die streng geschützte Hirschkäferpopulation hingewiesen hatten, kamen schon bald die ersten Rufe der mit Fangnetzen ausgerüsteten Studenten als Hinweis auf die ersten fliegenden Exemplare der aus dem Nichts auftauchenden Hirschkäfer. Die jungen Leute springen mit den Fangnetzen über die Wiesen und können den begeisterten Zuschauern die ersten prächtigen Hirschkäfer-Männchen mit tollem Geweih präsentieren, die entsprechend bestaunt werden. Die Käfer kommen in ein Sammelgefäß und werden später von Herrn Molls vermessen und gekennzeichnet. So sind sie dann Teil einer lückenlosen Dokumentation über die Entwicklung der Population. Natürlich überstehen sie diese Prozedur problemlos und werden unbeschadet wieder ausgesetzt. Dieses Verfahren wird übrigens von dem Experten schon seit Jahren an gleicher Stelle durchgeführt. So besteht eine lückenlose Erfassung der positiven Entwicklung der Käferpopulation in diesem Habitat. Mit Beginn der Dunkelheit endete für alle Beteiligten ein erlebnisreicher Abend.

 

(Helmut Hager, NABU Aachen-Land)

 

15.06.2019

12:30-14:45