Ansiedlung von Hohltauben durch den NABU

Hohltaube am Nistkasten in der Ruhezone (Foto: Karl Gluth)
Hohltaube am Nistkasten in der Ruhezone (Foto: Karl Gluth)

 

Der NABU Aachen-Land hat im Bereich der sogenannten Ruhezone an der 1982 fertiggestellten Tageserholungsanlage Broichbachtal in Alsdorf selbstgebaute Nistkästen für Hohltauben installiert. Wenn diese auch zwischenzeitlich von Mandarinenten besetzt worden sind, kann der Ansiedlungsversuch als gelungen bezeichnet werden. Der Erfolg hat uns ermutigt, auch an anderen Stellen im Kreisgebiet Aachen solche Starthilfen zu geben.

 

Schwerpunke sind dabei in Merkstein und Herzogenrath (1989), im Oberen Broichbachtal in Alsdorf (1990) und im Wurmtal in Würselen (1990) gesetzt worden.

 

in Bearbeitung

Letzte Aktualisierung:

3. JULI 2019

UNSERE HOMEPAGE -

Prallvoll mit Informationen

Lesetipp:

Wir über uns - Der NABU Aachen-Land stellt sich vor

STATISTIK:

69.655 Besuche

181.229 aufgerufene Seiten

(seit 1. Januar 2012)

Kranichmeldungen (Großraum Aachen) 2019

Das Einhorn von Stolberg

SCHULE UND UMWELTSCHUTZ

Tipps zum aktiven Umweltschutz im Bereich Schule gibt es

hier

Image-Film des NABU:

IMAGE-FILM NABU NRW:

Natur erleben

MIT DEM NABU AACHEN-LAND

Für Mensch und Natur

Machen Sie uns stark!

NABU Aachen-Land:

Unser Haldenkonzept

spenden

naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr